Skip to content
Logo - Pfarrei Konstanz Petershausen

Kinderhaus St. Gebhard
Goebelbeckerstr. 6, 78467 Konstanz

Kinderhaus St. Gebhard
Goebelbeckerstr. 6
78467 Konstanz

Unser Pädagogisches Konzept

Wissen Sie noch, welche Spiele Sie in Ihrer Kindheit am liebsten gespielt haben? War es „Fangi“, „Verstecki“ oder ein Rollenspiel? Vielleicht war es für Sie aber auch am schönsten, etwas zu basteln oder zu konstruieren? Ganz sicher war Ihr Lieblingsspiel jedoch ein Spiel, in das Sie sich völlig frei versenken durften, sodass es zu „Ihrem Spiel“ wurde.

In unserem Kinderhaus St. Gebhard geben wir Kindern genau diesen individuellen Freiraum. Hier ist Raum fürs Träumen und Erzählen, fürs Neugierig-Sein und Ausprobieren, fürs Bewegen und Herumtoben und für das Miteinander wie in einer Familie.

Kinder sind Kinder und keine kleinen Erwachsenen.

Kindgerechte Ernährung

Als Grundlage einer gesunden Entwicklung nehmen Essen und Trinken einen wichtigen Raum in unserem Kinderhausalltag ein. Aus regionalen Vollwertnahrungsmitteln zubereitet, leben wir Ihrem Kind die Freude an einer gesunden und bewussten Ernährung vor.

Bewegung

Klettern, steigen, rennen, schaukeln, balancieren und springen, all dies sind wichtige kindliche Ausdrucksformen, um die Umwelt mit allen Sinnen zu erfahren und sich mit ihr aktiv auseinanderzusetzen. Entwicklung ist daher nur durch Bewegung möglich.

Ruhe

Für ein ausgewogenes Gleichgewicht von Aktivsein, Leistung, Erholung und Ruhe bietet unser Kinderhausalltag vielfältige Freiräume. Dabei achten wir auf eine regelmäßige Entspannung, um Körperbewusstsein und Körperwahrnehmung zu fördern.

Kinder sind Kinder und keine kleinen Erwachsenen.

Kindgerechte Ernährung

Als Grundlage einer gesunden Entwicklung nehmen Essen und Trinken einen wichtigen Raum in unserem Kinderhausalltag ein. Aus regionalen Vollwertnahrungsmitteln zubereitet, leben wir Ihrem Kind die Freude an einer gesunden und bewussten Ernährung vor.

Bewegung

Klettern, steigen, rennen, schaukeln, balancieren und springen, all dies sind wichtige kindliche Ausdrucksformen, um die Umwelt mit allen Sinnen zu erfahren und sich mit ihr aktiv auseinanderzusetzen. Entwicklung ist daher nur durch Bewegung möglich.

Ruhe

Für ein ausgewogenes Gleichgewicht von Aktivsein, Leistung, Erholung und Ruhe bietet unser Kinderhausalltag vielfältige Freiräume. Dabei achten wir auf eine regelmäßige Entspannung, um Körperbewusstsein und Körperwahrnehmung zu fördern.

Unsere Gruppen

* Hinweis: Wir überarbeiten derzeit noch unser vollständiges Konzept. Dennoch möchten wir Ihnen im Folgenden einen kurzen Überblick über unsere wichtigsten Gruppen geben:

Gruppeneinteilung

In unserem Kinderhaus St. Gebhard fördern wir sowohl das Miteinander in der Gemeinschaft als auch die alters- und entwicklungsbedingten Bedürfnisse der Kinder. Aus diesem Grund sind unsere Kinder vormittags in ihren altersgemischten Kerngruppen, am frühen Morgen sowie nachmittags und während der Spielzeit im Garten sind jedoch alle Kinder zusammen. Auf diese Weise ermöglichen wir es den Kindern, einerseits das familiäre Miteinander in ihren Kerngruppen zu erleben. Andererseits haben die Kinder aber auch genügend Freiräume, um Freundschaften zu Kindern aus anderen Kerngruppen zu pflegen.

Herbsthöhle - Kinderhaus St. Gebhard

4 altersgemischte Gruppen

Unsere altersgemischten Gruppen bilden familiäre Gemeinschaften. Hier lernen Jüngere von Älteren und Ältere üben Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein. So schaffen wir in unseren altersgemischten Gruppen ein Lernfeld, das dem in einer Familie entspricht und somit auch die Kontinuität von Bindungen sowie die soziale Geborgenheit fördert.

Winterstube - Kinderhaus St. Gebhard

1 Krippengruppe (1-3 Jahre alt)

Die Krippengruppe bietet Kleinkindern eine entwicklungsgerechte Umgebung. Das heißt, hier erhalten Kinder zwischen 1 Jahr und 3 Jahren jene Impulse, die für eine altersgerechte Entwicklung innerhalb einer sozialen Gruppe wichtig sind. Die soziale Bindung zu einer festen Bezugsperson garantiert zudem die nötige Geborgenheit und Sicherheit, damit sich jedes Kind völlig frei und entsprechend seiner Bedürfnisse entfalten kann.

Sommerhäuschen - Kinderhaus St. Gebhard

2 gemischte Gruppen (2-4 Jahre alt)

In der gemischten Gruppe steht sowohl die Entwicklung von altersgerechten motorischen und sprachlichen Fähigkeiten im Vordergrund als auch die Förderung des sozialen Miteinanders. Dabei profitieren die Kinder zwischen 2 und 4 Jahren von einer Lernumgebung, die speziell auf Ihre altersbedingten Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Frühlingslaube - Kinderhaus St. Gebhard

1 Vorschulgruppe (4-6 Jahre alt)

In der Vorschulgruppe finden alle Vorschulkinder zusammen, um sich mit dem System „Schule“ auseinanderzusetzen und sich spielerisch soziale Kompetenzen anzueignen, die für einen erfolgreichen Start in der Schule wichtig sind. Die „Großen“ unternehmen aber auch Ausflüge und dürfen zum Beispiel schon einmal Schulluft schnuppern.

Wo Raum für Spiel, Bewegung und Gemeinschaft ist, da findet auch immer Entwicklung statt.

Kinderhaus St. Gebhard

Goebelbeckerstr. 6,
78467 Konstanz

Tel. 07531 / 55365
Maill schreiben


Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kinderhaus.gebhard@petershausen.net widerrufen.